Gemeinde Erligheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt
Schriftgröße
Navigation

Seiteninhalt

Adressbuch - Eintrag sperren lassen

Viele Gemeinden geben Einwohnerb├╝cher oder ├Ąhnliche Nachschlagewerke heraus. Darin erscheinen Informationen wie Ihr Name, ein Doktorgrad und Ihre Anschrift. Sie k├Ânnen der Ver├Âffentlichung Ihrer Daten widersprechen. Ihren Widerspruch brauchen Sie nicht begr├╝nden.

Die Meldebeh├Ârde muss Sie schon bei der Anmeldung auf das Widerspruchsrecht hinweisen. Au├čerdem informiertdie Beh├Ârde Sie├╝ber Ihr Widerspruchsrecht einmal j├Ąhrlich durch orts├╝bliche Bekanntmachung.

Generelle Zuständigkeit:

die Meldebeh├Ârde Ihres Wohnortes

Meldebeh├Ârde ist

  • die Gemeinde-/Stadtverwaltung Ihres Wohnortes beziehungsweise
  • die Verwaltungsgemeinschaft oder die Gemeinde, die die Aufgaben der Meldebeh├Ârde f├╝r Ihre Wohnortgemeinde erf├╝llt.

Voraussetzungen:

Eintrag in einem Adressbuch

Unterlagen:

Die Meldebeh├Ârde kann folgende Unterlagen verlangen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • bei schriftlicher Beantragung: Kopie des Reisepasses oder Personalausweises

Ablauf:

Sie m├╝ssen die Sperrung pers├Ânlich oder schriftlich bei der zust├Ąndigen Stelle beantragen. Manche Gemeinden bieten auf ihren Internet-Seiten Formulare zum Download an.

Rechtsgrundlage:

┬ž 50 Absatz 5 Bundesmeldegesetz(BMG) (Melderegisterausk├╝nfte in besonderen F├Ąllen)

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Gemeinde Erligheim
Rathausstr. 7
74391 Erligheim
Telefon: 07143/8840-0/11
Fax: 07143/8840-22
gemeindeverwaltung(@)erligheim.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Innenministerium hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 16.04.2018 freigegeben.