Gemeinde Erligheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt
Schriftgröße
Navigation

Seiteninhalt

Altersrente - Rente bei vorzeitigem Eintritt in den Ruhestand beantragen

M├Âchten Sie vor Erreichen der Regelaltersgrenze in den Ruhestand gehen, m├╝ssen Sie Ihre Altersrente beim zust├Ąndigen Rentenversicherungstr├Ąger beantragen. Beachten Sie, dass Sie mit Abz├╝gen bei der Rentenauszahlung rechnen m├╝ssen.

Der Abzug betr├Ągt vor Erreichen der Regelaltersgrenze 0,3 Prozent je Monat und 3,6 Prozent je Jahr. Dieser bleibt auch bestehen, wenn Sie die Regelaltersgrenze erreicht haben.

Hinweis:

  • Auch nach dem Renteneintritt m├╝ssen Sie der Rentenversicherung jede Adress- oder Namens├Ąnderung sowie die ├änderung des Familienstandes bekannt geben.
  • Wenn Sie neben einer vorgezogenen Altersrente abh├Ąngig besch├Ąftigt oder selbst├Ąndig sind, d├╝rfen Sie maximal 450 Euro dazuverdienen, um die volle Rente zu erhalten. Verdienen Sie mehr, erhalten Sie eine Teilrente. Unter Umst├Ąnden kann die vorzeitige Altersrente sogar ganz entfallen.

Generelle Zuständigkeit:

  • die Gemeinde- oder Stadtverwaltung oder das Versicherungsamt Ihres Wohnsitzes
  • die Dienststellen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) oder
  • f├╝r die DRV ehrenamtlich t├Ątige Versichertenberaterinnen oder Versichertenberater

Voraussetzungen:

Voraussetzungen sind:

  • Alter: je nach Geburtsjahr und Geschlecht unterschiedlich
  • Ein vorzeitiger Renteneintritt ist bei folgenden Renten m├Âglich:
    • Altersrente f├╝r langj├Ąhrig Versicherte
    • Altersrente f├╝r besonders langj├Ąhrig Versicherte
    • Altersrente f├╝r schwerbehinderte Menschen
    • Altersrente f├╝r Frauen
    • Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeitarbeit
  • Erf├╝llung einer von der Rentenart abh├Ąngigen Wartezeit
  • Erf├╝llung der besonderen Voraussetzungen bei der jeweiligen Rentenart
  • Ihr Rentenversicherungskonto ist vollst├Ąndig.

Unterlagen:

  • ausgef├╝llter Rentenantrag
  • Personalausweis
  • Nachweise, die im Versicherungsverlauf nicht erfasst sind, beispielsweise:
    • Geburtsurkunde/Eheurkunde
    • Aufrechnungsbescheinigungen
    • Nachweise ├╝ber Ausbildungszeiten
    • Nachweise ├╝ber Arbeitslosigkeit
  • Nachweise ├╝ber Krankheitszeiten

Ablauf:

Lassen Sie sich bei dem f├╝r Sie zust├Ąndigen Rentenversicherungstr├Ąger beraten.

Im Beratungsgespr├Ąch k├Ânnen Sie kl├Ąren,

  • ob es in Ihrem Fall m├Âglich ist, eine vorzeitige Altersrente zu beantragen und
  • mit welchen Abschl├Ągen Sie rechnen m├╝ssen.

Dabei k├Ânnen Sie sich beispielsweise ausrechnen lassen, wie hoch Ihre monatliche Rente sein wird. Au├čerdem nennt Ihnen Ihr Berater oder Ihre Beraterin die H├Âhe Beitrags, den Sie zus├Ątzlich leisten k├Ânnen, um die Rentenminderung auszugleichen.

Sie k├Ânnen auch schriftlich eine besondere Rentenauskunft mit den gleichen Angaben beantragen.

Sie k├Ânnen dann entscheiden, ob Sie die vorzeitige Rente mit Abschl├Ągen in Anspruch nehmen. In einem solchen Fall m├╝ssen Sie die Rente schriftlich beantragen oder Ihren Antrag bei den zust├Ąndigen Stellen aufnehmen lassen.

Die Formulare liegen bei den zust├Ąndigen Stellen f├╝r Sie bereit.Siek├Ânnen denAntragauchonlinestellen.

Den vollst├Ąndig ausgef├╝llten Rentenantrag senden Sie direkt an Ihren Rentenversicherungstr├Ąger.

Nach Bewilligung Ihres Antrags ├╝berweist der Renten Service der Deutschen Post AG Ihre Rente monatlich auf Ihr Konto. Meistens wird ein Eigenanteil zur Kranken- und Pflegeversicherung abgezogen.

Sie k├Ânnen Ihre Rente auch auf das Konto einer anderen Person ├╝berweisen lassen. Diese Person muss im Rentenantrag der ├ťberweisung zustimmen.

Die Rente wird am letzten Arbeitstag der Bank eines jeden Monats ausgezahlt.

Kosten:

keine

Frist:

F├╝r die Zahlung der errechneten Ausgleichsbeitr├Ąge: innerhalb von drei Monaten nach Erhalt der besonderen Rentenauskunft

Nach Ablauf der drei Monate m├╝ssen Sie sich eine neue besondere Rentenauskunft erstellen lassen.

Hinweis: Ausgleichsbeitr├Ąge k├Ânnen Sie auch noch einzahlen, wenn Sie bereits eine vorzeitige Altersrente mit Abschl├Ągen beziehen.

Sonstiges:

Ab 55 Jahren erhalten Sie automatisch alle drei Jahre eine Rentenauskunft, die Sie ├╝ber die H├Âhe Ihrer bisher erworbenen Rentenanspr├╝che informiert.

Der Monatsbetrag der Rente wird nach einem festgelegten Verfahren errechnet aus

  • den im Laufe Ihres Erwerbslebens gezahlten Beitr├Ągen und
  • gegebenenfalls weiteren relevanten Versicherungszeiten (z. B. Kindererziehungszeiten).

Formulare:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Au├čenstelle im Zentrum (Stuttgart) Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Au├čenstelle im Zentrum (Stuttgart)

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Au├čenstelle im Zentrum
Roteb├╝hlstra├če 133
70197 Stuttgart
Telefon: 0711/61466-0
Fax: 0711/61466-190
service.im-zentrum(@)drv-bw.de

Sprechzeiten:

Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr
Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Hauptsitz Karlsruhe Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Hauptsitz Karlsruhe

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Hauptsitz Karlsruhe
Gartenstra├če 105
76135 Karlsruhe
Telefon: 0721/825-0
Fax: 0721/825-21229
info(@)drv-bw.de

Sprechzeiten:

Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr
Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Regionalzentrum Ludwigsburg/Waiblingen Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Regionalzentrum Ludwigsburg/Waiblingen

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Regionalzentrum Ludwigsburg/Waiblingen
Adalbert-Stifter-Stra├če 105
70437 Stuttgart
Telefon: 0711/848-12301
Fax: 0711/848-49-12300
post(@)drv-bw.de

Sprechzeiten:

Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr
Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Sitz Stuttgart Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Sitz Stuttgart

Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg - Sitz Stuttgart
Adalbert-Stifter-Stra├če 105
70437 Stuttgart
Telefon: 0711/848-0
Fax: 0711/848-21438
post(@)drv-bw.de

Sprechzeiten:

Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr
Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr

Gemeinde Erligheim
Rathausstr. 7
74391 Erligheim
Telefon: 07143/8840-0/11
Fax: 07143/8840-22
gemeindeverwaltung(@)erligheim.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Die Deutsche Rentenversicherung Baden-W├╝rttemberg hat ihn am 12.04.2017 freigegeben.