Gemeinde Erligheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt
Schriftgröße
Navigation

Seiteninhalt

Grundbuch - Aufteilung in Wohnungseigentum beantragen

Wenn Sie Wohnungseigentum oder Teileigentum bilden wollen, m├╝ssen Sie dies in das Grundbuch eintragen lassen.

Daf├╝r m├╝ssen Sie als Eigent├╝merin oder Eigent├╝mer

  • eine Teilungserkl├Ąrung beim Grundbuchamt abgeben oder
  • einen Teilungsvertrag abschlie├čen.

Die Teilungserkl├Ąrung muss notariell beglaubigt, der Teilungsvertrag muss notariell beurkundet werden.

Hinweis: Die Bestimmungen f├╝r Grundbucheintragungen und die damit verbundenen Formalit├Ąten sind vielschichtig. Sie sollten sich von einem Notar oder einer Notarin beraten lassen.

Die Eintragung in das Grundbuch erfolgt durch das Anlegen der Wohnungsgrundb├╝cher.

Generelle Zuständigkeit:

das Grundbuchamt, in dessen Bezirk das Wohnhaus liegt.

Hinweis: In Baden-W├╝rttemberg sind die Grundbuch├Ąmter noch bei den Gemeinden angesiedelt. Die Grundbuch├Ąmter werden zurzeit schrittweise in die Amtsgerichte eingegliedert.

Auch durch Einf├╝hrung der maschinellen Grundbuchf├╝hrung besitzt nicht mehr jede Gemeinde ein Grundbuchamt. Ob die betroffene Gemeinde ein Grundbuchamt besitzt, erfahren Sie bei der Gemeindeverwaltung.

Unterlagen:

  • Teilungserkl├Ąrung oder Teilungsvertrag
  • Aufteilungsplan mit Abgeschlossenheitsbescheinigung
  • gegebenenfalls Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes

Ablauf:

Sie m├╝ssen die Eintragung beim Grundbuchamt beantragen. In der Regel wird die Eintragung jedoch von dem Notariat veranlasst, das die Teilungserkl├Ąrung beglaubigt beziehungsweise den Teilungsvertrag beurkundet hat.

Das Grundbuchamt legt dann ein Wohnungsgrundbuch an. Dadurch wird die Teilung wirksam. Bei den Wohnungsgrundb├╝chern handelt es sich um besondere Grundbuchbl├Ątter, die das Grundbuchamt f├╝r jeden Miteigentumsanteil (das hei├čt: f├╝r jede Wohnung) anlegt.Hier tr├Ągt es ein:

  • den Bruchteil des Miteigentums am Grundst├╝ck
  • das zum Miteigentumsanteil geh├Ârende Sondereigentum

Hinweis: Lassen Sie sich am besten wegen der Formvorschriften von einem Rechtsbeistand beraten. Dieser hilft Ihnen, die Unterlagen in korrekter Form vorzubereiten.

Kosten:

  • F├╝r das Beurkundungsverfahren einer Teilungserkl├Ąrung: der halbe Geb├╝hrensatz
  • F├╝r das Beurkundungsverfahren eines Teilungsvertrags: der zweifache Geb├╝hrensatz
  • F├╝r die im Grundbuch vorzunehmenden Eintragungen: der einfache Geb├╝hrensatz

Die konkrete Geb├╝hr errechnet sich ausgehend vom jeweiligen Geb├╝hrensatz nach der vom Gesch├Ąftswert abh├Ąngigen Geb├╝hrenstaffelung.

Gesch├Ąftswert ist der Wert des bebauten Grundst├╝cks. Dies gilt auch bei einem noch zu errichtenden Bauwerk.

Weitere Informationen und Beispielefinden Sie auf den Internetseiten der Bundesnotarkammer.

Frist:

keine

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Amtsgericht Heilbronn -Grundbuchamt-
Bahnhofstra├če 3
74072 Heilbronn
Telefon: 07131/3898-500
Fax: 07131/3898-900
Poststelle(@)gbaheilbronn.justiz.bwl.de

Sprechzeiten:

vgl. Homepage des Amtsgerichts

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Justizministerium hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 12.11.2015 freigegeben.