Gemeinde Erligheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt
Schriftgröße
Navigation

Seiteninhalt

Ausfuhrkennzeichen beantragen

Sie wollen Ihr Fahrzeug zum dauernden Verbleib ins Ausland ├╝berf├╝hren? Daf├╝r ben├Âtigen Sie eine internationale Zulassung mit einem Ausfuhrkennzeichen. Diese Ausfuhrzulassung bekommen Sie h├Âchstens f├╝r ein Jahr erteilt.

Hinweis: Wenn Sie ein Ausfuhrkennzeichen erhalten haben, sind Sie f├╝r dessen G├╝ltigkeitszeitraum (mindestens einen Monat) steuerpflichtig. Haben Sie kein inl├Ąndisches Bankkonto, erkundigen Sie sich bei Ihrer Zulassungsbeh├Ârde ├╝ber das Verfahren zur Zahlung der Fahrzeugsteuer.

Generelle Zuständigkeit:

die Zulassungsbeh├Ârde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz, Betriebssitz oder Ihre Niederlassung haben

Zulassungsbeh├Ârde ist,

  • f├╝r einen Stadtkreis: die Stadtverwaltung
  • f├╝r einen Landkreis: das Landratsamt

Bezugsort:

Geben Sie in der Ortswahl Ihren Hauptwohnsitz, den Betriebssitz oder Ort der Niederlassung ein.

Voraussetzungen:

Voraussetzungen f├╝r die Zulassung des Fahrzeugs sind:

  • Sie d├╝rfen keine r├╝ckst├Ąndigen Geb├╝hren und Auslagen aus vorhergegangenen Zulassungsvorg├Ąngen haben. Bei Zahlungsr├╝ckst├Ąnden ├╝ber 30 Euro darf die Zulassungsbeh├Ârde Ihr Fahrzeug nicht zulassen, bis Sie diese beglichen haben. Bei weniger als 30 Euro kann die Zulassungsbeh├Ârde entscheiden, ob sie das Fahrzeug trotzdem zul├Ąsst oder nicht.
  • Sie d├╝rfen keine KFZ-Steuerschulden von f├╝nf Euro oder mehr haben. Bei der Berechnung des Betrags werden auch S├Ąumniszuschl├Ąge, Zinsen und Versp├Ątungszuschl├Ąge ber├╝cksichtigt.
  • Soll Sie jemand bei der Zulassung Ihres Fahrzeuges vertreten, m├╝ssen Sie dieser Person eine schriftliche Vollmacht erteilen. Diese muss auch eine Einverst├Ąndniserkl├Ąrung enthalten, dass die Zulassungsbeh├Ârde die bevollm├Ąchtigte Person ├╝ber r├╝ckst├Ąndige Geb├╝hren und Auslagen informieren darf. Ihre Vertretung muss die Vollmacht vorlegen und sich ausweisen.
  • Das Fahrzeug muss ├╝ber einen g├╝ltigen Nachweis der Hauptuntersuchung(HU) verf├╝gen. Liegt der F├Ąlligkeitstermin der Hauptuntersuchung vor dem Ablauf der Ausfuhrzulassung, m├╝ssen Sie den Untersuchungsbericht einer amtlich anerkannten ├ťberwachungsorganisation ├╝ber die neue Hauptuntersuchung vorlegen.

Unterlagen:

  • g├╝ltiger Personalausweis oder Reisepass
  • bei Vertretung: zus├Ątzlich
    • schriftliche Vollmacht
    • Einverst├Ąndniserkl├Ąrung, dass die Kfz-steuerlichen Verh├Ąltnisse oder r├╝ckst├Ąndige Geb├╝hren bekannt gegeben werden d├╝rfen.
    • g├╝ltiger Personalausweis oder Reisepass der bevollm├Ąchtigten Person
  • bei Minderj├Ąhrigen: zus├Ątzlich Einverst├Ąndniserkl├Ąrung und Ausweisdokumente der Sorgeberechtigten
  • bei juristischen Personen/Firmen:
  • Erkl├Ąrung zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer (SEPA-Lastschriftmandat)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (fr├╝her Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (fr├╝her Fahrzeugbrief, gegebenenfalls eine vor dem 1. Oktober 2005 ausgestellte Abmeldebest├Ątigung)
  • Versicherungsbest├Ątigung f├╝r Ausfuhrfahrzeuge
  • Nachweis einer g├╝ltigen Hauptuntersuchung (HU), wenn das Fahrzeug ├Ąlter als drei Jahre ist oder vorher als Mietfahrzeug, Taxi oder ├ähnliches zugelassen war f├╝r die gesamte Laufzeit der Ausfuhrzulassung. Durch den letzten HU-Bericht oder entsprechend der Eintragung in der Zulassungsbescheinigung Teil 1.
  • bei zugelassenen Fahrzeugen: zus├Ątzlich Kennzeichen

Hinweis: Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen "H", "BI" oder "aG" in ihrem Schwerbehindertenausweis sind weiterhin von der Kraftfahrzeugsteuer befreit.Sie m├╝ssenkeine Einzugserm├Ąchtigung erteilen.

Hinweis: Die Versicherungsbest├Ątigung ├╝ber die Kfz-Haftpflichtversicherung erhalten Sie bei der Versicherung Ihrer Wahl. Meist k├Ânnen Sie diese telefonisch anfordern. Die Versicherung wird automatisch verst├Ąndigt.

Ablauf:

Sie oder Ihre Vertretung m├╝ssen die Zuteilung eines Ausfuhrkennzeichens bei der zust├Ąndigen Zulassungsbeh├Ârde beantragen. Je nach Angebot Ihrer Zulassungsbeh├Ârde steht Ihnen ein Formular zum Download oder ein Onlinedienst ├╝ber das Internet zur Verf├╝gung.

Die Zulassungsbeh├Ârde kann verlangen, dass Sie das Fahrzeug vorf├╝hren.

War das Fahrzeug bisher zugelassen, entstempelt die Zulassungsbeh├Ârde die bisherigen Kennzeichen. Anschlie├čend erhalten Sie das Ausfuhrkennzeichen f├╝r die Dauer der Haftpflichtversicherung, l├Ąngstens f├╝r ein Jahr.

Tipp: Die Kennzeichenschilder erhalten Sie bei privaten Anbietern. Diese finden Sie meistens in der N├Ąhe der Zulassungsbeh├Ârde.

Kosten:

Geb├╝hren nach Verwaltungsaufwand: ab EUR 31,40

Hinweis: F├╝r die Kennzeichenschilder fallen zus├Ątzliche Kosten an.

Sonstiges:

F├╝r die Besteuerung von Kraftfahrzeugen ist seit Februar 2014 die Zollverwaltung des Bundes zust├Ąndig. Informationen und Formulare zum Thema "Kraftfahrzeugsteuer" finden Sie auf den Internetseiten der Zollverwaltung.

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Landratsamt Ludwigsburg Landratsamt Ludwigsburg

Landratsamt Ludwigsburg
Hindenburgstra├če 40
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141/144-123
Fax: 07141/144-396
mail(@)landkreis-ludwigsburg.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Verkehrsministeriumhat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 16.05.2018 freigegeben.